Leben und Veranstaltungen

Unser HausAngeboteVeranstaltungen und LebenEinzug und KurzzeitpflegeKarriere

Veranstaltungen 2019

 

Osterfest im Altenheim St. Andreas

 Am Gründonnerstag fand die diesjährige Osterfeier für unsere Bewohner(innen) und deren Angehörige in unserem großen Speisesaal statt.    Vorher waren unsere Bewohner(innen) schon sehr fleißig und hatten in der Kreativgruppe viele Eier bunt gefärbt und liebevoll Deko gebastelt.

Zum Auftakt hielt Frau Gottwald-Weber, Dekanin der St. Andreas Kirchengemeinde eine besinnliche Andacht, danach konnten die Bewohner(innen) mit ihrem Sitznachbarn symbolisch das Brot brechen und teilen, ganz so wie Jesus mit seinen Jüngern beim heiligen Abendmahl.

Nach unterhaltsamen Vorträgen des Betreuungsteams und einer Ansprache unseres Heimleiters, Herrn Langhammer, untermalte der beliebte Akkordeonspieler „Michel“ das Kaffeetrinken und Kuchenessen mit Musik, von Volksweisen bis hin zum Schlager war für jeden Geschmack etwas dabei und die Stimmung war so gut, dass sogar getanzt, gesungen und geschunkelt wurde.

zum Abschluss unserer rundum gelungenen und gut besuchten Osterfeier erhielt jede Bewohnerin und jeder Bewohner noch ein kleines Osternest, um die Feiertage etwas zu versüßen.

 

 
Bevorstehende Veranstaltungen
 
 
 
Sommerfest            am 28.06.2019

Ein altes Sprichwort lautet: „Man soll die Feste so feiern wie sie fallen“. Auch dieses Jahr feiern wir wieder unser Sommerfest. Gemeinsam mit unseren Bewohnern und ihren Angehörigen, aber auch mit Freunden und Partnern des Hauses gemütlich zusammenkommen. Neben guter Musik und regionalen Schmankerln vom Grill erwartet uns die ein oder andere artistische Darbietung. 

 

 

 
Herbstfest             am 13.09.2019
 
Weihnachtsfeier        am 13.12.2019    
 
 
 
 

Pflegebetten für die Ukraine

 

Vier Pflegebetten des Evangelischen Altenheim St. Andreas wurden an den Förderverein - Hilfe für die Ukraine gespendet

                       Durch die Anschaffung von neuen Niederflurbetten war es dem Altenheim St. Andreas in weißenburg möglich die übergebliebenen Pflegebetten zu spenden. Die vier Betten wurden von der Pflegedienstleitung Frau Stanek an die Vorstandsvorsitzende des Fördervereins Frau Heuberger übergeben und abtransportiert. Wir hoffen, dass die Altenpflege in der Ukraine durch unsere Spende gefördert werden kann.

 

        

„Quer durch Amerika...“

 

...hieß es für unsere Bewohnerinnen und Bewohner am 30.01. und 06.02.2019 und das tatsächlich auf dem Fahrrad!

 

Herr Wendler, Angehöriger, Prädikant der Evangelischen Kirche und langjähriger Geschäftsführer des Betreuungsvereins der Diakonie Schwabach, besuchte unser Haus und berichtete im Rahmen eines Vortrages eindrucksvoll in Wort und Bild von seiner Fahrradtour durch die Vereinigten Staaten.

 

Los ging es ab Köln via Antwerpen auf dem Containerschiff über den „großen Teich“ nach Philadelphia, von dort nach Seaside/Oregon und bis nach Vancouver, insgesamt 8670 km in 112 Tagen. Von April bis Juli radelte Herr Wendler alleine auf seinem „multi-kulti“ Drahtesel, bestückt mit allerlei Ersatzteilen von seinen vielen Reisen in verschiedene Länder, que durch die USA.

 

Er beschrieb die offene Mentalität der Amerikaner und deren Gastfreundschaft, so manches Mal wurde Herr Wendler von amerikanischen Familien zum Essen und sogar zu einem Rodeo eingeladen. Großartige Landschaften und die Höhepunkte seiner Reise zeigte Herr Wendler anhand vieler Fotos, begleitet von lebhaft erzählten Geschichten. Er entführte unsere begeisterten Bewohnerinnen und Bewohner für einige Zeit ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten und man spürte förmlich, wie einem der Fahrtwind um die Nase wehte.

 

So viele Abenteuer in unserem großen Speisesaal, der bis auf den letzten Platz voll besetzt war! Und natürlich hoffen wir, Herrn Wendler bald einmal wieder auf eine seiner spannenden Fahrradreisen begleiten zu dürfen.