Mitwirkung in unserem Haus

Unser HausCorona-BesuchsregelungenAngeboteVeranstaltungen und LebenEinzug und KurzzeitpflegeKarriere
freie Stellen
 

Das Evangelische Altenheim St. Andreas engagiert sich tatkräftig in der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Pflege. Das Netzwerk Pflege beschäftigt sich bereits seit 2008 mit der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Pflege. Faire Bezahlung nach Tarif ist dabei eine Selbstverständlichkeit für uns. Gründe für eine Arbeit in der Diakonie gibts hier.

In unserem Haus gibt es viele Möglichkeiten, aktiv mitzuwirken. Ob als hauptamtlich Mitarbeitender, ehrenamlich Engagierter oder im Rahmen eines Freiwilligendienstes (FSJ, BuFD).

Eine besondere Verantwortung sehen wir in der beruflichen Entwicklung von Jugendlichen, Frauen und Männern im sozialen Bereich. Deshalb bieten wir in allen Bereichen unseres Hauses permanent Praktikumsplätze an, ob als Schulpraktikum, Anerkennungspraktikum oder freiwilliges Praktikum zur Berufsfindung. Je nach persönlichen Neigungen oder Anforderungen ist das Praktikum in mehreren Tätigkeits-und Berufsbereichen möglich. Auch in einem Freiwilligendienst werden verschiedene Bereiche unseres Hauses durchlaufen.

Ausbildung stellt für uns in der beruflichen Weiterentwicklung ein zentrales Element dar. Jedes Jahr bieten wir daher Ausbildungsplätze in verschiedenen Ausbildungsberufen an, z.B. zum/zur staatlich geprüften Altenpfleger/in und zum/zur Pflegefachhelfer/in (Altenpflege). Ab 2020 besteht in unserem Haus die Möglichkeit der neuen generalistischen Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann. Unseren Auszubildenden stehen eine Vielzahl interessanter Einsatzorte bei Partnern im Ausbildungsverbund Altmühlfranken offen. Schulabgänger sind uns ebenso willkommen wie lebenserfahrene Quereinsteiger. Hauptsache, die Freude an der Arbeit mit und für alte Menschen ist vorhanden. Unser Ausbildungskonzept sieht eine enge Verzahnung aus Theorie und Praxis sowie eine persönliche Begleitung durch engagierte Praxisanleiter vor. Dabei legen wir nicht nur Wert auf fachliche Entwicklung sondern auch auf eine persönliche Beziehung zu den Menschen selbst. 

Für eine hauptamtliche Mitarbeit sind wir ständig auf der Suche nach kompetenten, motivierten und sozial engagierten Personen, die ihr Herz am rechten Fleck tragen. Als Quereinsteiger ohne einschlägige Berufsausbildung besteht die Möglichkeit, die Teams in der Küche und im Pflegedienst zu unterstützen. Mit entsprechender Berufsausbildung, z.B. als Pflegefachkraft, Koch/Köchin oder Bankkauffrau/mann stehen Ihnen weitere Tätigkeitsbereiche und berufliche Entwicklungsmöglickeiten offen. Und mit einer Betreuungsqualifikation sind Sie in diesem Bereich herzlich willkommen. Wir unterstützen aktiv die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden und ermglichen selbstverständlich entsprechende Einsatzmöglichkeiten. Insbesondere im Pflegdienst bieten wir eine Vielzahl an besonderen Herausforderungen an: z.B. als Wundmanager, Gerontopsychiatrische Fachkraft, Pallitive Care Fachkraft, Praxisanleiter usw.

In allen Tätigkeitsfeldern ist uns eine faire Bezahlung wichtig. Deshalb gelten für alle Beschäftigten unseres Hauses die Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) der Diakonie in Bayern. 

Im Ehrenamt sehen wir eine wichtige und notwendige Unterstützung in der Betreuung und Alltagsbegleitung unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Ob bei Spiele- und Gesprächsrunden, als Besuchsdienst, zur Unterstützung bei unseren Festen und Feiern oder bei Spaziergängen mit Bewohnern unseres Hauses. Ehrenamlich engagierte Menschen sind uns in allen Tätigkeitsfeldern herzlich willkommen.

Werde Teil unseres Teams! Bei Interesse an einer Mitwirkung in unserem Haus freuen wir uns über einen Anruf oder eine inititative Bewerbung.  Für freie Stellen: Bitte hier entlang.