Das Konzept von mittendrin

Im Jahr 2003 begann die evangelische Kirchengemeinde Weißenburg mit der Umsetzung des alternativen Gottesdienstkonzepts „mittendrin“.
Entstanden ist dieses Konzept aufgrund der Beobachtung, dass nur etwa 5 bis 15 % der Mitglieder einer Kirchengemeinde regelmäßig den Sonntagsgottesdienst besuchen. Insbesondere die mittlere und jüngere Generation findet kaum noch Zugang zur traditionellen Art Gottesdienst zu feiern.
Um die Tür zur befreienden Botschaft von Jesus Christus für mehr Menschen zu öffnen, ist mit „mittendrin“ eine neue Gottesdienstform geschaffen worden.


„mittendrin“ - das steht für

  • mitten im Alltag des Lebens
  • Menschen, die mitten im Leben stehen
  • die Botschaft, dass Gott jedem Menschen mitten im Leben begegnen möchte


"mittendrin" ist...
...offen in der Form
...Teamwork, keine Pfarrer-Solo-Veranstaltung
...themenorientiert

...kreativ und multimedial gestaltet mit Band und modernen Liedern

 


Neue Mitarbeitende willkommen!
Wir freuen uns über jede/n, die bzw. der neugierig wird und uns kennenlernen möchte!

Das mittendrin-Leitungsteam: Anna Baumann, Kerstin und Markus Lange